Huawei Smartphones mit Vertrag

Unternehmensgeschichte

Huawei hat sich in den letzten Jahren zum wohl bekanntesten Hersteller für chinesische Smartphones gemausert. Auch wenn der Konzern erst in den vergangen Jahren hierzulande Bekanntheit erlangte, blickt der Konzern aus Shenzen auf eine längere Geschichte zurück. Das 1988 gegründete Telekommunikationsunternehmen wurde mit der Entwicklung von Telekommunikations- und Netzinfrastruktur erfolgreich. Mittlerweile arbeiten mehr als 140.000 Mitarbeiter für das Unternehmen. Jährlich macht Huawei rund 4,6 Milliarden Dollar Gewinn im Jahr, wie die Berichtszahlen von 2014 zeigen. Neben seinen Top-Smartphones, dem Huawei P10 und dem P10 Plus, ist Huawei auch mit Technologieprodukten für UMTS, GSM, GPRS, WiMAX und xDSL erfolgreich. Auch Router, Access Points und weitere Produkte aus dem Bereich der Netzwerkperipherie gehören zu den Spezialitäten des Konzerns.
Weltweit vertrauen Mobilfunkanbieter den Infrastrukturtechnologien aus China. So hat zum Beispiel die Telefónica Germany GmbH & Co. OHG (O2) mit der Technik von Huawei 2009 ihr gesamtes süddeutsches Netz umgerüstet.

Doch nicht nur die Telefónica auch andere Provider setzen grosses Vertrauen in Huawei. Seine Surf-Sticks und WiFi-Router werden heute zum Beispiel auch von Vodafone oder der Telekom vertrieben. Seit kurzem ist in Deutschland auch Huaweis Niedrigpreis-Marke „Honor“ erhältlich, mit der auch die Kunden im günstigeren Segment erreicht werden sollen. Doch nicht nur technologisch, auch sportlich engagiert sich der Konzern. Die Chinesen sponsern europäische Fussballvereine, darunter Schalke 04, Dortmund und der AC Milan. Huawei Smartphones werden immer beliebter und sind schon lange mehr als eine günstige Alternative. Auch Tablet- und Laptop-Fans werden bei Huawei fündig. Der Hersteller bietet unter anderem das Mediapad und das Matebook an.

Unternehmensphilosophie

Huawei wurde der Einstieg in den Markt nicht leicht gemacht. Besonders um die Jahrtausendwende wurde dem Unternehmen unterstellt, es kopiere nur die Technologien anderer Hersteller. Die Kritiker liessen jedoch von dem Unternehmen ab, nachdem es 2004 zu einer aussergerichtlichen Einigung kam. Ebenso bekam der Telekommunikationsriese Zuspruch von unabhängigen Beobachtern, die sicher waren, der Konzern verfolge eine eigenständige Design- und Forschungspolitik. Mittlerweile möchte Honor nicht nur den Massenmarkt mit festen Grössen wie dem Huawei P8 Lite bedienen, sondern dringt auch in das High-End-Segment vor. Allerdings wird hier nicht der eigene Name, sondern die neue Marke „Honor“ genutzt. Mittlerweile sind beide Marken auch auf den großen Messen, wie der Consumer Electronics Show, CES, oder dem Mobile World Congress, MWC, vertreten.

Technisch auf dem neuesten Stand

Auf dem MWC 2017 präsentiere Huawei mit dem P10 ein herausragendes Smartphone. Das P10 zeichnet sich durch eine einzigartige Performance und eine unglaublich lange Akkulaufzeit aus.

Huawei P10

5,1 Zoll Display mit Full-HD-Auflösung

Dual-Kamera mit 20 Megapixel

HiSilicon Kirin 960 Octa-Core-Prozessor und 4 GB RAM

Akku mit 3200 Milli-Ampere-Stunden

Android 7.0 Nougat

High-Speed für immer: Dank einer neuen Technik verspricht Huawei, dass das P10 immer schnell bleibt. Die Geschwindigkeit bei der Datenverarbeitung bleibt konstant hoch.

Das intelligente Smartphone: Huawei Mate 10

Im Oktober 2017 hatte Huawei eine ganz besondere Präsentation geplant: Die Vorstellung des neuen Huawei Mate 10. Das Herbstflaggschiff des Herstellers setzt vor allem auf künstliche Intelligenz und ist sogar mit einem Prozessor ausgestattet, der vier Kerne ausschließlich für KI-Anwendungen nutzt. So ist es möglich, dass das Mate 10 und das Mate 10 Plus Pflanzen, Tiere und Menschen erkennen oder Sprachen simultan übersetzen können. Auch die restliche Ausstattung lässt alles andere als zu wünschen übrig. Das Mate 10 ist mit einem 5,9 Zoll Display, 4 GB RAM, einem Akku mit 4.000 Milli-Ampere-Stunden und 64 GB Speicher ausgestattet. Zudem kommt eine neue Leica-Dual-Kamera mit 12 und 20 Megapixeln zum Einsatz. In Europa wird Huawei vorerst allerdings nur das Mate 10 Pro und das abgespeckte Mate 10 Lite, sogar als Dual-SIM-Variante, anbieten. Interessanter ist natürlich die Profi-Variante.   

Die Ausstattung des Mate 10 Pro im Überblick:  

  • HiSilicon Kirin 970 mit 6 GB RAM
  • QuadCore Neural Processing Unit für KI
  • 128 GB ROM
  • 4.000 mAhAkku
  • FullVisionDisplay mit 6 Zoll
  • DualKamera von Leica mit 12 und 20 MP
  • Fingerabdrucksensor
  • Vom TÜV zertifiziertes Fast Charging

Hochwertige Technik zu einem guten Preis

Mit dem Huawei P10 bekommst Du ein starkes Stück Technik, das durchaus als High-End-Modell zu einem moderaten Preis gehandelt werden kann. Es bringt genug Leistung und Schnelligkeit für alle Aufgaben mit, die Du ihm stellst. Spiele und andere anspruchsvolle Anwendungen sind kein Problem. Hier kommt Leistung pur, ohne überflüssigen Schnick Schnack. Wer sich mit diesem Smartphone nicht anfreunden kann, könnte an seinem Vorgänger, dem Huawei P9, Gefallen finden.

Huawei-Smartphones mit Vertrag

Das P10 sowie das P10 Lite ist wie mittlerweile fast jedes Huawei-Smartphone mit Vertrag die starke Antwort für alle, die nicht nur High-End für wenig Geld suchen. Mit seiner soliden Octa-Core-SoC sind Huawei-Phones leistungsstark genug für Games, Videos und jede Menge Tasks. Wer keinen Wert auf schnöde Markenembleme legt und trotzdem satte Leistung sucht, ist hier richtig. Du suchst den besten Vertrag mit Huawei-Smartphone? Dann wirst Du hier fündig. Wir haben die neuesten Geräte natürlich mit den besten Abos von Swisscom, Sunrise, UPC, TalkTalk und MTV mobile. Finde jetzt das richtige Bundle-Angebot für Dich und spare viele CHF.

Unsere Top-Smartphones mit Vertrag

Die Smartphones von Huawei sagen Dir nicht zu? Dann findest Du bei uns auch Smartphones von Sony, LGSamsung, Apple, HTC, Google und natürlich Honor.

 

 

 

Nach
Oben