VPN

VPN bedeutet Virtual Private Network – zu Deutsch virtuelles privates Netzwerk. Wer sich auf seinem Smartphone ein VPN einrichtet, der möchte sicher surfen. Denn in öffentlichen WLAN-Netzwerken mangelt es oft an Sicherheit und Hacker sind in der Lage den eigenen Internetverlauf mitzuschneiden und auszuwerten. Wird stattdessen ein VPN auf dem heimischen Router und dem Smartphone eingerichtet, kannst Du auch in fremden Netzwerken ganz einfach anonym und sicher surfen. Denn so surfst Du  nicht mehr über das fremde WLAN-, sondern über Dein eigenes DSL-Netz. Mit einem VPN kannst Du also ganz einfach Deine Privatsphäre im offenen Netz schützen.

Der Vorteil: Du bist sicherer im Netz unterwegs und kannst sogar von überall über Deine Festnetznummer telefonieren – Auch im Ausland. Das klappt aber leider nicht bei jedem Anbieter, denn einige Provider verbieten Voice over IP- Gespräche. Zusätzlich steigt auch der Verbrauch Deines Datenvolumens. Die Surfgeschwindigkeit kann außerdem etwas geringer sein als ohne VPN. VPN kann ganz einfach per App auf Android oder iOS eingerichtet werden.

« zum Glossar

Nach
Oben