Smartphone

Das Smartphone ist ein Hybrid aus klassischem Mobiltelefon und tragbarem Linux-Computer. Ein wesentlicher Unterschied im Vergleich zum althergebrachten Handy liegt in der Bedienung des Smartphones über einen Touchscreen. Der Touchscreen dient dabei als Eingabefläche und als Bildschirm für integrierte oder zusätzliche Programme, bzw. Apps, oder einen Webbrowser. Ein Smartphone besitzt darüber hinaus die Fähigkeit, technische Neuerungen per Software-Update nachzuvollziehen, solange ein Hersteller entsprechende Updates für ein Gerät anbietet. Obwohl die ersten Vertreter dieser Geräteklasse bereits in den 1990er Jahren verfügbar waren, konnten sie sich erst mit der Einführung von Apples iPhone im Jahr 2007 endgültig etablieren. Mittlerweise dominieren Smartphones den Mobilfunkmarkt uneingeschränkt und werden mit immer neuen Features versehen. Im Jahr 2017 kam zum Beispiel die Gesichtserkennung oder auch der Irisscanner dazu, die dafür sorgen sollen, dass der Nutzer seine Daten besser schützen kann. Beides soll sicherer sein als der Fingerabdrucksensor. Doch nicht nur die Sicherheit der Daten auf dem Smartphone, sondern auch die Diebstahlsicherheit ist wichtig. Deshalb ist jedes Smartphone anhand seiner IMEI eindeutig zu indentifizieren. Wer kein Smartphone möchte, der kann auch heute noch moderne Feature Phones kaufen, die die Vorzüge eines Handys bieten und sehr an die 90er Jahre und frühen 2000er erinnern.

« zum Glossar

Nach
Oben