Datenautomatik

Eine Datenautomatik bewirkt die automatische Freischaltung zusätzlichen Datenvolumens, sobald die im Abo vereinbarte Volumengrenze erreicht wurde. Üblicherweise berechnet der Provider für die Freischaltung von zusätzlichem Volumen ein erhöhtes Volumenentgelt. Nach mehrmaliger automatischer Freigabe von Zusatzvolumen stufen manche Anbieter ihre Kunden automatisch in einen teureren Abo mit einem höheren Grundvolumen. 

« zum Glossar

Nach
Oben